Assessment Center

Das nächste Assessment Center

voraussichtlich September 2021 – Infos folgen

Die beste Vorbereitung für eine der schönsten Aufgaben der Welt

Eine Gemeinde zu gründen ist wie ein Kind zu bekommen: Neue Herausforderungen warten, das Leben wird sich ändern, es wird schöne und spannende Momente geben… und man weiß nicht so ganz genau, worauf man sich da überhaupt eingelassen hat. Eine Gemeinde zu gründen ist eine wunderschöne Aufgabe und kann einen doch zugleich an den Rand seiner Kräfte und Fähigkeiten führen.

Das Assessment-Center soll helfen, die eigenen Stärken und Wachstumsbereiche mit Blick auf eine Gemeindegründung besser zu erkennen. Dabei geht es uns darum, die persönliche Qualifikation der Teilnehmer einzuschätzen (und nicht so sehr ihre fachlichen Qualitäten). Unser Ziel ist es, den Blick der Teilnehmer auf die eigene Situation, das Potential, aber auch mögliche Problembereiche zu schärfen – mit dem Ziel, dass die Teilnehmer besser vorbereitet in eine Gemeindegründung starten. Idealerweise zeigen die Ergebnisse des Assessment-Center Bereiche auf, in denen der Teilnehmer noch wachsen sollte oder für welche er sich Unterstützung in seinem Gründungsteam suchen sollte. Das Assessment-Center bildet somit einen wichtigen Baustein in der Berufs- (und Berufungs-)findung und Vorbereitung von Gemeindegründern.

Das Assessment-Center ist auf Theologiestudierende, Theologeninnen bzw. Pastoren zugeschnitten, eine Teilnahme von „Quereinsteigern“ ist aber auch möglich. Grundsätzliche steht das Assessment-Center Teilnehmern aus verschiedenen Kirchen und Denominationen offen. Voraussetzung zur Teilnahme ist die grundsätzliche Übereinstimmung mit unserem Schriftverständnis und unseren Kernwerten.

Bei Ehepaaren ist die Teilnahme beider Partner verpflichtend, eine Kinderbetreuung können wir leider nicht anbieten. Bei Ehepaaren mit kleinen Kindern können aber individuelle Lösungen gefunden werden.

Das Assessment-Center ist eine viertägige Veranstaltung. Die Assessoren verfügen alle über langjährige Erfahrung im Bereich Gemeindegründung, Missionsarbeit bzw. Personalentwick-lung. Weiter stehen psychologisch geschulte Assessoren für die persönlichen Auswertungsge-spräche zur Verfügung. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, zu predigen, eine Vision zu entwerfen, in verschiedenen Team-Settings zu arbeiten, an Gemeindegründungsübungen teilzunehmen und sich mit den Assessoren zu treffen; es geht darum, die Teilnehmer zu beobachten und zu ermutigen – und so wertschätzend zu helfen, sie auf das Leben als Gemeindegründer vorzubereiten.

Am Ende des Assessment-Centers steht ein persönliches Auswertungsgespräch, in welchem die Ergebnisse mit den Teilnehmern besprochen werden. Außerdem erhalten die Teilnehmer auch eine kurze schriftliche Auswertung.

Die Ergebnisse des Assessment-Centers werden nur den Teilnehmern direkt mitgeteilt, eine Übermittlung an Dritte (insbesondere Gemeindebund, Missionsgesellschaft etc.) erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers.

Die Gründung einer neuen Gemeinde erfordert besondere Gaben, Fähigkeiten, Erfahrungen und eine Berufung, die sich vom typischen pastoralen Dienst unterscheiden. Das Assessment-Center dient dazu, die spezifischen Kompetenzen der Teilnehmer zu klären, insbesondere sollen folgende Fragen beantwortet werden:

  • Welche Position in einer Gemeindegründung ist für den Teilnehmer zu empfehlen?
  • Wie kann das künftige Umfeld der Gemeindegründung aussehen?
  • Wie ist die Leitungsbefähigung des Teilnehmers?
  • Gibt es Empfehlungen mit Blick auf die Persönlichkeit / den Charakter und die Resilienz des Teilnehmers, die bei einer Gemeindegründung beachtet werden sollten?
  • Bringt der Teilnehmer wesentliche Kompetenzen für eine Gemeindegründungsarbeit mit (z. B. mit Blick auf Integrität, gelebte Intimität mit Gott, seelische und emotionale Stabilität, das eigene Familienleben, dienende Leiterschaft etc.)
  • Verfügt der Teilnehmer über Gaben, die bei einem Gemeindegründer stark ausgeprägt sein sollten (z. B. die Fähigkeit, missionale Netzwerke aufzubauen und das Evangelium klar und verständlich zu kommunizieren; visionäre Leitungsbegabung etc.)

Zuversicht und Bestätigung für den Gemeindegründer
Der Blick auf die eigene Berufung, die Begabung und die Bereitschaft zur Gemeinde-gründung werden geschärft.

Schutz vor Überforderung
Eine gründliche Vorbereitung schützt den Teilnehmer und seine Familie vor falschen Erwartungen und Überforderungen. Bereiche, in denen Hilfe erforderlich ist, werden früher erkannt.

Klärung im Gründungsprozess
Die Ergebnisse des Assessment-Center können Gemeindebünden / Missionsgesell-schaften in der Entscheidungsfindung helfen, ob diese sich in einen Gemeindegründer und sein Team investieren wollen.

Wie melde ich mich an?

  1. Schreibe eine Email an Frank Hammann, Leiter des Assessment-Center, und teile ihm dein Interesse an einer Teilnahme mit.
  2. Wende dich an deinen Gemeindebund / deine Gemeindeleitung etc. und besprich mit ihnen dein Interesse an Gemeindegründung.
Mail an Frank Hammann

Wie melde ich mich an?

  1. Schreibe eine Email an Frank Hammann, Leiter des Assessment-Center, und teile ihm dein Interesse an einer Teilnahme mit.
  2. Wende dich an deinen Gemeindebund / deine Gemeindeleitung etc. und besprich mit ihnen dein Interesse an Gemeindegründung.
Mail an Frank Hammann

Was kostet ein Assessment Center?

  • Die Teilnahme am Assessment-Center kostet 500,00 € für eine Einzelperson, für Ehe-paare 950,00 €. Im Teilnahmebetrag enthalten sind Übernachtung und Mahlzeiten.
  • Zusätzlich zum Teilnahmebetrag ist ein Birkman-Persönlichkeitsprofil je Teilnehmer erforderlich, bei Ehepaaren ggfs. auch ein Prepare-Enrich-Profil. Die hierauf bezogenen Kosten sind gesondert zu tragen.
  • Wir sind bemüht, ein möglichst professionelles Assessment zu möglichst geringen Kosten zu ermöglichen. Oftmals werden die Kosten des Assessment-Center von der Missionsgesellschaft / dem Gemeindebund übernommen. Wir empfehlen, eine Kostenübernahme frühzeitig zu klären.
  • Eine Assessment-Teilnahme soll nicht an den Kosten scheitern: Wenn die Teilnahme-kosten zur Zeit nicht getragen werden können, sprecht uns bitte an; wir werden eine Lösung finden.

Wie ist der Ablauf des Assessment-Center?

  • Das Assessment-Center beginnt am Montag Nachmittag (ca. 16:00 Uhr Anreise) und endet am Donnerstag nach dem Mittagessen (ca. 14:00 Uhr).
  • Zur Vorbereitung des Assessment-Center ist ein umfangreicher Fragebogen auszufüllen, weiter wird ein Birkman-Persönlichkeitsprofil und ggfs. ein Prepare-Enrich-Profil benötigt. Die Vorbereitungszeit beträgt ca. 8 bis 12 Stunden (je Teilnehmer).
  • Während des Assessment-Center werden verschiedene Übungen und Gruppenarbeiten durchgeführt. Ziel ist es, wichtige Aspekte für eine Gemeindegründungsarbeit aus unter-schiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, um so eine möglichst treffende Einschätzung der Teilnehmer vornehmen zu können.
  • Bei Ehepaaren ist die Teilnahme beider Partner verpflichtend.
  • Eine Kinderbetreuung kann leider nicht angeboten werden, bei Ehepaaren mit kleinen Kindern können aber individuelle Lösungen gefunden werden.
  • Die Assessoren bringen in der Regel langjährige Erfahrung mit Gemeindegründung / Missionsarbeit mit und engagieren sich in der Förderung künftiger Gemeindegründer.
  • Die Daten der Teilnehmer werden streng vertraulich behandelt, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Teilnehmer.

Wie ist der Ablauf des Assessment-Center?

  • Das Assessment-Center beginnt am Montag Nachmittag (ca. 16:00 Uhr Anreise) und endet am Donnerstag nach dem Mittagessen (ca. 14:00 Uhr).
  • Zur Vorbereitung des Assessment-Center ist ein umfangreicher Fragebogen auszufüllen, weiter wird ein Birkman-Persönlichkeitsprofil und ggfs. ein Prepare-Enrich-Profil benötigt. Die Vorbereitungszeit beträgt ca. 8 bis 12 Stunden (je Teilnehmer).
  • Während des Assessment-Center werden verschiedene Übungen und Gruppenarbeiten durchgeführt. Ziel ist es, wichtige Aspekte für eine Gemeindegründungsarbeit aus unter-schiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, um so eine möglichst treffende Einschätzung der Teilnehmer vornehmen zu können.
  • Bei Ehepaaren ist die Teilnahme beider Partner verpflichtend.
  • Eine Kinderbetreuung kann leider nicht angeboten werden, bei Ehepaaren mit kleinen Kindern können aber individuelle Lösungen gefunden werden.
  • Die Assessoren bringen in der Regel langjährige Erfahrung mit Gemeindegründung / Missionsarbeit mit und engagieren sich in der Förderung künftiger Gemeindegründer.
  • Die Daten der Teilnehmer werden streng vertraulich behandelt, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Teilnehmer.